Hauptmenü

Produkt

Flynn gewinnt Internationalen Designpreis

Gold gab es für Flynn in der Kategorie Verkehr beim Internationalen Designpreis Focus Open 2018

Am Freitag, den 12. Oktober wurde es beim Team Flynn feierlich: Die Preisverleihung der Gold-Gewinner des Internationalen Designawards "Focus Open" stand bevor. Jährlich lobt das Design Center Baden-Württemberg weltweit den Internationalen Designpreis Baden-Württemberg „Focus Open“ aus. Der nicht kommerzielle Wettbewerb mit seinen geringen Teilnahmegebühren bieten somit auch kleinsten Unternehmen die Möglichkeit, sich mit ihren Produktinnovationen dem internationalen Vergleich zu stellen. Die Intension des Wettbewerbs ist das Aufzeigen von Tendenzen im Design und das Aufspüren neuartiger Lösungen, in erster Linie aber die Förderung der jährlichen Preisträger in der Vermarktung ihrer Innovationen.

In 18 verschiedenen Kategorien wie beispielsweise Wohnen, Beleuchtung, Medien, Freizeit, Nachhaltigkeit oder Sport konnten Unternehmen und Designagenturen aus aller Welt bis Ende März 2018 ihre innovativsten Produkt- und Konzeptlösungen einreichen und sich dem Wettbewerb für herausragendes und zukunftsfähiges Design stellen. Auch in diesem Jahr haben sich zahlreiche Unternehmen und Designagenturen aus aller Welt um die begehrten Auszeichnungen „Focus in Gold“, „Focus in Silber“ und „Focus Special Mention“ beworben. Für uns war die Teilnahme am Designwettbewerb eine Premiere. Um so mehr freuten wir uns, als wir erfuhren, dass Flynn direkt einen Gold-Award gewonnen hatte.

Bereits im April hatte die Jury des „Focus Open“, bestehend aus internationalen Designern und Professoren,  alle Einreichungen aus 18 Kategorien zu bewerten. Die Produktinnovationen kamen aus China, Belgien, Dänemark, Deutschland, Italien, Japan, Niederlande, Österreich, Schweiz und der Slowakei. In einer zweitägigen Jurysitzung wurde dabei jedes der eingereichten Produkte auf Kriterien wie Innovationsgehalt, Wertigkeit und Gestaltungsqualität aber auch Usability, Funktionalität und Nachhaltigkeit überprüft. 

Am 12. Oktober fand schließlich die feierliche Preisverleihung für die Gold-Gewinner mit anschließender Ausstellungseröffnung im Scala Ludwigsburg statt. Stolz nahmen Marie Schmidt (Marketing Managerin), Marc Zimmermann (Produktmanager) und Peter Voitl (Leiter Entwicklung & Konstruktion) den Goldaward für Flynn durch Ministerialdirektor Michael Kleiner (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau BW) entgegen. Die Rückmeldung zum elektrischen Kickscooter war gewaltig und die Vorfreude auf die Markteinführung bei Jury und den etwa 500 Gästen der Preisverleihung groß.

Im Anschluss an die Preisverleihung wurde die Ausstellung aller 59 Preisträger (18 x Focus Gold, 15 x Focus Silber und 26 x Focus Special Mention) im MIK Museum – Information – Kunst in Ludwigsburg eröffnet. Dort können noch bis zum 25. November 2018 täglich von 10 bis 18 Uhr, donnerstags von 10 bis 21, alle Produkte und Innovationen der Preisträger besichtig werden. Auch öffentliche Führungen werden angeboten. Mehr Informationen dazu finden Sie unter https://design-center.de/de/focus-open-2018-termine-505.html